Archiv für Oktober, 2012

Die Tage vergehen im Fluge….

Posted in Inseltagebuch on Oktober 31, 2012 by maryoga

Meine Schreibmüdigkeit hat vielleicht damit zu tun, dass die Tage soooo schnell vergehen und ich jeweils abends so müde bin, dass ich gar nicht mehr schreiben mag. Es ist morgen und gleich schon wieder abend, doch dieses Phänomen ist weltweit anzutreffen.

Habe heute eine Karte aus Berlin erhalten und habe mich darüber gefreut. So, dass ich entschieden habe die nächsten Tage auch mal wieder ein paar Postkarten zu schreiben. Ich würde mich jedoch auch sehr über ein paar Zeilen von euch freuen. Ich bin noch bis am 31. Dezember hier im Balimandala und die Adresse lautet:

Bali Mandala Resort
c/o Marionna Schnidrig
Pantai Bondalem
81173 Tejakula, Singaraja
Bali
Indonesia

Wer macht mir eine Freude? 🙂

Tropische Grüsse aus Bondalem

M.

Advertisements

Nachtrag zu Besuch…..

Posted in Inseltagebuch on Oktober 17, 2012 by maryoga

Weitere Geschichten aus Bondalem unter http://www.meineferien.ch/Daniel/content-h2109-n31706.html

Da ich den Blogeintrag von Dänu so schön finde und ich auch merke, wie meine Inspiration am Boden liegt, möchte ich euch seine Texte nicht vorenthalten. Schaut doch mal bei ihm vorbei. Zu seinem Kommentar von wegen „besucht sie noch so lange sie da ist“. Ich werde vorerst Ende Dezember Bali verlassen und wenn‘ so kommt wie geplant im Februar nochmals für einen Monat im Balimandala sein…….

Besuch aus Bern oder besser gesagt aus Ostermundigen

Posted in Impressionen on Oktober 15, 2012 by maryoga

Er ist zwar bereits wieder weg, doch schön war es, Daniel ein paar Tage hier im BaliMandala zu erleben.

Nach seiner Ankunft aus HongKong verbrachten wir einen halben Tag in Seminyak und auf dem Weg in den Norden machten wir einen Zwischenstop in Ubud. So hatten wir ein paar Stunden Zeit zum Austauschen und Sein ohne dass ich gleich arbeiten „musste“. Doch auch während seines Aufenthaltes hier im BaliMandala konnten wir uns immer wieder mal für ein paar Minuten oder auch Stunden unterhalten und Zeit gemeinsam teilen. Ich danke für all die Umarmungen die ich durch ihn gekriegt habe, die Mandelbärchen und gönne mir sogar Schweizer Käse zum Frühstück. Ich habe es sehr genossen eine vertraute Seele zu treffen und vorallem auch, dass er teilnehmen konnte an meinem Alltag, meinem momentanen Zuhause. Er tigert nun auf Bali herum und erholt sich vom Süssen Nichtstun und vielleicht auch von mir

😉

Picture of the day

Posted in Impressionen on Oktober 5, 2012 by maryoga

Mein Zuhause hat jetzt auch eine Liege mit einer schön bemalten Wand im Hintergrund.

Nice nicht? So kann ich mich auch immer wieder mal im Schatten hinlegen und mich

zurückziehen. I like it!

Happy greetings

M.