Archiv für Mai, 2011

Angekommen und Auszeit von der Auszeit

Posted in Inseltagebuch on Mai 12, 2011 by maryoga

Bin gut angekommen, die Reise ab Balikpapan war sehr kurzweilig. Von Singapur nach Zürich hatte ich hatte sogar das Glück auf vier Sitzen zu schlafen, im ruhigen Airbus 380… Spannende Begegnungen mit Menschen, wieder mal ein netter Luzerner, der die Reise definitv spannender gemacht hat ,-) Bin fast ausgeruht in Zürich gelandet.  
Bin herzlich begrüsst worden und habe den ersten Tag auf dem Belpberg verbracht, mit Blick auf Berge, grüne Wiesen, Kühe, inkl. Aarespaziergang. Abends mit der Familie beim Käsefondue und mit leckerem Weisswein die Ankunft genossen.  Es es war ein schönes Ankommen und es geht weiter….

Ich freue mich hier zu sein. Werde nun jedoch eine Blogauszeit nehmen, ein paar Wochen „Auszeit“ von der „Auszeit“. Sampai jumpa nanti, unterwegs, im HIER und weiter. Herzlich M

Advertisements

Inseltagebuch für ein paar Wochen die letzte….

Posted in Inseltagebuch on Mai 8, 2011 by maryoga

….noch zweimal schlafen und dann bin ich auf dem Weg nach Hause 🙂

Ich freue mich sehr sehr sehr um Schweizer Luft zu schnuppern, all das zu tun was ich hier nicht tun kann.
Vier Wochen Schweiz Express und ich weiss, dass eine tolle Zeit vor mir liegt.

Nochmals von der Insel, bald schon wieder unterwegs, tralalalalal 🙂

Inseltagebuch

Posted in Inseltagebuch on Mai 3, 2011 by maryoga

Heute morgen sind Erich und Käthi abgereist, erholt und zufrieden haben sie Nunukan verlassen und ich hätte gleich mit ihnen nach Hause fliegen können. Die beiden erlebten die letzten zwei Wochen mein Inselleben hautnah und haben auch immer wieder die Herausforderungen eines Insellebens mitgekriegt.

Doch nicht mehr lange und dann bin ich auch weg…..In einer Woche sitze ich im Flugzeug nach Singapur gen Zürich. Habe angefangen mit den Vorbereitungen und in drei Tagen kommt Evelyne nach Nunukan für die Übergabe. Bin wieder an einer „To do list before I go“ und ich mag diese Listen (habe ich schon früher immer gerne gemocht) Am liebsten mag ich das Durchstreichen nach Erledigung der Pendenz 😉

Seit gestern wissen wir, dass es Verstärkung geben wird. Ein junger Mann namens „Matze“ wird im Juni auf die Inseln anreisen und ich freue mich. Vor gut zwei Wochen hatten wir auf zwei Plattformen ein Inserat online geschaltet und es hat doch einige Bewerbungen gegeben. Spannend war´s zu sehen wer sich denn da alles so bewirbt. Ein Fazit der ganzen Bewerbungen ist, dass es viele Männer mit Glatze gibt die im Taucherbusiness arbeiten. Warum dies wohl so ist? Anyway, wenn ich dann im Juni zurückfliege, wird dann Matze auch da sein und ich bin gespannt wie sich der neue MacGyver anstellen wird.

Vor genau einem Jahr habe ich mich entschieden die Auszeit zu verlängern und nun bin ich wieder beim selben Punkt. Ich verlängere und komme nochmals zurück.

Doch zuerst werde ich die Zeit in der Schweiz geniessen, mit meiner Familie, mit den Freunden, mit Käse, Schoggi, mit Aarechwimmen, Tanzen, Musik, Fahrrad fahren, Geld ausgeben und mich treiben lassen. Es kribbelt gerade in meinem Bauch wenn ich daran denke, schon bald wieder in Bern zu sein.

Vorhin habe ich das erste Mal seit 1 ½ Jahren ein Flugzeug gehört und wollte schon „Hilfe. Hier sind wir“ schreien, bis mir dann schlagartig bewusst wurde, dass wir ja gar nicht gerettet werden müssen.

Soweit so gut, auf bald in heimischen Gefilden
M.