Archiv für Juli, 2010

Ab heute bin ich Boss….

Posted in Inseltagebuch on Juli 30, 2010 by maryoga

….und mir ist es etwas gschmuch dabei. Die letzten Tage waren viel Kopfarbeit, lange Tage, kurze Nächte und jetzt geht es los.
Ab morgen sind Gäste auf der Insel und ich bin so froh, dass mich Evelyne und Rainer unterstützen. Lerne nun die 18 Jungs und 2 Mädels  kennen und sie müssen sich an den neuen Boss (oder an mehrere Chefs) gewöhnen müssen. Veränderung ist nie einfach und doch hoffe ich sehr, dass wir alle zusammen am selben Strick ziehen.

Zwei Baustellen sind auf der Insel. Einerseits gibt es ein Spa (2 Massageräume, Salzwasserpool mit Terrasse und einen schönen Eingangsbereich – würde sich bestens für Yoga eignen) und zusätzlich bauen wir einen Kilometer langen Steg auf die Insel nebenan. Nun ja, da beide Baustellen voll im Gang sind, habe ich mich auch mit diesen beschäftigt, meistens jedoch „Bahnhof“ verstanden.

Wir suchen ganz verzweifelt eine Person die massieren kann. Ich selber werde wohl kaum mehr Zeit dazu haben! Wer hat Lust ein paar Wochen auf die Insel zu kommen? Und wenn ich die ganze Baustelle anschaue und wie die Jungs arbeiten, hätte ich gerne einen Bauführer hier, so einen richtigen! Langweilig wird es bestimmt nicht, gut, das habe ich auch nicht erwartet. Dies kurz aus meiner neuen Heimat….

Lieber Gruss aus Nunukan

Advertisements

MERCI nomau….und ig bi acho

Posted in Inseltagebuch on Juli 25, 2010 by maryoga

„Sie isch da gsi, chli blibä und wieder gange…“

So hani sehr schöni Wuche hie in Bärn erläbt, has gnosse mit Fründe und Familie ds si.
Ha viu Lüt troffe und doch hets nid für no me Begägnige glängt. D Zyt duured niene ewigs
und so stahni mit eim Bei scho wieder uf dr Insu. Merci für die liebe Begägnige, für
das wo isch gsi und no wird cho. Ig wünsche öich aune no ä ganz schöne Summer und gniesset
jedes Aarebad o für mi. Ig stah itze wieder im 30 gredige Wasser und schwaddere mit
dr Strömig.

Und sit geschter bini wieder da, uf dr Insu, im zwöite Däheime und hüts geits nomau
ä Insu witter. Mis nöie Däheime wird Nunukan si. Ha zwar mini Sache uspackt und
doch o grad wieder umpackt um mis nöie Läbe uf dr Insu Nunukan ds starte.
Bi sehr gspannt was uf mi zuechunnt und hoffe ganz fescht, dass igs wirde packe.
Bestimmt wirdi vo mir la ghöre….

O wes ir CH heiss isch gsi, isch das glich nüt gäge das wies hie isch. Sogar bim Schlafe
hani gschwitzt! So sägi mau uf wiederluege und bis gli
M.

Günstig telefonieren

Posted in laut gedacht on Juli 15, 2010 by maryoga

Ich wurde noch gefragt, wie Frau/Mann mich telefonisch
erreichen kann. Ich werde wieder meine Indonesische
Mobilenummer haben, die jedoch erst wieder in Betrieb ist,
wenn ich auf der Insel bin. Es gibt günstige Telefonanbieter,
mehr Infos unter: www.helvatel.ch oder www.callto.ch
(Leider funktioniert Skype nicht)

Für alle die auch gerne Post versenden….

Posted in laut gedacht on Juli 11, 2010 by maryoga

Wie ihr wisst, werde ich ab 24. Juli wieder in Indonsien sein.
Nun heisst es INSELN LEBEN und ich werde auf der Insel Nabucco und der Insel Nunukan
(Distanz 30 Min. mit dem Boot) Zuhause sein. Bestimmt werde ich über die „neue“ Insel Nunukan
berichten und Fotos folgen bestimmt bald.

Falls ihr mir Briefpost schicken möchtet so lautet die Adresse wie folgt: 

Nabucco Island Resort
Pak Yusnadi
Jl. Teratai NO G2
Tanjung Redeb/Berau 77311
Kaltim
Indonesia
0811594181

Päcklis sind etwa 2 Monate unterwegs…

Noch in Bern, war ich heute mehrmals in der Aare und es ist immer und immer wieder traumhaft
schön, dieses kalte Nass, die Strömung und die Kieselsteine die rollen.

Auf bald, der Countdown läuft wieder…..
Marionna